Dorfdetails: 45 qm Wohnraum pro Person  Unten

  • Im Wohnbereich wird von einem durchschnittlichen Raumbedarf von 45qm pro Person ausgegangen. Das wird voraussichtlich bedeuten, daß Singlewohnungen etwas größer werden, da für Familien keine vollen 45 qm pro Person nötig sind.

    Für Gemeinschaftsräume werden pro Person 5qm angenommen, das bedeutet, daß in einem Wohnhaus im Sozialen Dorf, in dem 8 Personen leben, über den eigenen Wohnraum hinaus 40 qm für gemeinschaftliche Nutzung zur Verfügung stehen.
    Der Punkt Unterkellerung, sprich zur Verfügung stehender Kellerraum ist noch nicht ausdiskutiert.

    Nach ersten Überlegungen wird der Wohnraum weitgehend (ökologisch) möbeliert zur Verfügung gestellt - sprich Anmietung durch sozial Benachteiligte. - Tickermeldung



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • 0 Benutzer
  • und 37 Gäste

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.


Share |