Vorbereitung Bundestreffen 2011 in Minden  Unten

  • Hallo zusammen,

    Die Diskussion über ein Bundestreffen der Initiative hatte bisher im internen Forum stattgefunden, das nicht öffentlich einsehbar ist.
    Nun, da die Entscheidung gefallen ist, denke ich, daß die Diskussion über die konkrete Vorbereitung zumindest in weiten Teilen auch gut öffentlich nachlesbar sein kann.

    Das Bundestreffen findet statt vom FR, 9. bis SO, 11. September 2011 in Minden (NRW). Unsere Zusammenkünfte werden im Altstadtlokal Grüne Fee sein.

    ......................................
    Es grüsst: Die 'Dorfinitiative'
    Was ist das 'Soziale Dorf'? | Fragen | Leitbild
  • Vorschlag für ein Sach- & Arbeitsthema

    Als Arbeitsthema für das Bundestreffen schlagen Jürgen und ich selbst 'Arbeitslosigkeit und Armut machen krank - Gesundheitsvorsorge (Prävention) notwendig' vor.

    Da unter den Mitgliedern die Meinung vorherrscht, daß das Treffen nicht zu arbeitslastig werden soll, könnte es nach unserer Ansicht - neben organisatorischen Entscheidungen - einzigstes größeres Sach- & Arbeitsthema bleiben.

    Jürgen hat angeboten, das Thema für's Bundestreffen inhaltlich vorzubereiten.


    An organisatorischen Aufgaben für das BT sind bereits der Beschluß des Leitbildes und die Wahl von SprecherInnen vorgeschlagen.
    Weiterer Punkt für das Zusammentreffen im September ist die Besichtigung der Umgebung von Minden, damit wir uns alle vor Ort einen Eindruck, ein Bild über mögliche Standorte für das spätere Soziale Dorf machen können.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Morgen Abend (Dienstag) treffe ich mich mit Siegfried in der Grünen Fee, um ihn über die Entwicklung der letzten Wochen zu informieren. Letzte Unterhaltung zwischen uns war Anfang Januar.

    Ich möchte mit ihm auch über den von uns angedachten Förderantrag fürs Bundestreffen reden.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Hallo "soziale Dorfies",

    Beim letzten längeren Telefonat hatten Maria und ich abgesprochen, daß wir jetzt dabei gehen, das Bundestreffen konkret zu planen und vorzubereiten.

    Damit kann es jetzt in den nächsten Tagen losgehen, denn die alten Tickermeldungen sind jetzt komplett hier auf der Webseite. Die müssen noch ein wenig durchgesehen / überarbeitet werden, aber die Hauptarbeit damit ist heute geschafft worden. icon_smile


    Zwecks Übersichtlichkeit gebe ich hier nochmal die Punkte wieder, die wir bisher haben bzw. Stand der Überlegungen sind ...

    Arbeitsthema -
    Arbeitslosigkeit & Armut machen krank - Gesundheitsvorsorge (Prävention) notwendig

    Entscheidungen -
    Leitbild verabschieden
    Wahl von SprecherInnen

    Geplantes -
    Besichtigung der Umgebung wegen möglicher Standorte


    PS: Als Einstieg zum Warmwerden wird als erstes das Leitbild auf den aktuellen Stand gebracht. Darin fehlt bisher noch unsere sozialpolitischen Gemeinsamkeiten höher Regelsatz, Mindestlohn und Grundeinkommen (BGE).



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • wolfsrebellen

    Guten Morgen,

    Quote

    Wahl von SprecherInnen
    - für was ?


    Sprecher für die Initiative. Wenn wir Öffentlichkeitsarbeit betreiben, brauchen wir eine(n) Sprecher(in), der / die die Zustimmung der Initiative hat. Am besten zwei, denke ich ...



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Wegen Übernachtsmöglichkeiten:
    Eben mit Jürgen telefoniert .. er sagt, für's Übernachten wäre eine Jugendherberge geeignet.
    Nur, es gibt in Minden keine. Die nächsten sind in Porta Westfalica und in Petershaben. Beide Orte im Kreisgebiet, aber von Minden schon ein Stück weit weg.
    Denke, das entfällt.

    Hier in Minden kommen ersatzweise Pensionen in Frage. Eine andere Sache ist, nach privater Übernachtung rumzufragen.
    Eine weitere ist denkbar - bisher nicht nachgefragt - im Bootshaus des KSG. Dort sind öfter mal (meist jugendliche) Gäste, für die dann provisorische Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen werden.
    Denkbar wäre es, da ich für den KSG schon oft Fotos gemacht habe. Eine Hand wäscht eben die andere. Und von diesem Jahr habe ich noch ein bischen was gut.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • ... das mit dem Bootshaus wäre doch ne Idee, ansonsten wären Preise für die Pensionen bzw. Privatunterkünfte schon sehr schön zu wissen ... icon_smile
  • @warum07
    Inzwischen steht fest, daß das Eine-Welt-Dorf unser Ort fürs Bundestreffen ist. Wie Dani sagte, kann dort im Grodnohaus auch übernachten.
    Das Grodnohaus ist ein einfaches Einraumgebäude in Holzbauweise, auch mit Fussboden aus Holz. Damit man dort auf dem Boden schlafen kann, müßten weiche Unterlagen und Decken bzw. Schlafsäcke besorgt werden. Denke, da dürfte heranzukommen sein.
    Käme das für dich in Frage, Karen?

    @wolfsrebellen
    Du sagtest doch am Telefon, daß dir ein Pension am liebsten wäre. Jürgen meinte das gleiche, Pension möglichst in der Nähe. Pensionen gibt es hier, viel mehr wei' ich bisher nicht.
    Ich werde Erkundigungen einholen, auch wegen Preise.


    Hinweis: Es ist noch die Frage an Willi offen wegen eventueller Übernachtung in Extertal, dort wo er und Nicole übernachten, im Hause von Nicoles Eltern.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • wolfsrebellen


    also - es bleibt dabei - wenn ich kommen kann, wovon ich im Moment mal ausgehe, kommt nur eine Pension in Frage (billig)


    Also Gerda, du bist mir eine Flocke. icon_confused

    Wir haben doch schon vor Wochen geklärt, daß für dich nur ein Pensionzimmer in Frage kommt. Das ist klar, genauso für Jürgen - und falls Rainer aus München kommt, für ihn auch.

    Nächste Erkundigungspunkt von mir ist / sind Pension(en). Heute habe ich mit Jürgen das in etwa geklärt bekommen. Pi x Daumen werden 2 bis 4 Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen gebraucht.

    Auf der Seite Nichtpensionübernachtungen haben wir jetzt echt gute Aussichten. Birgit Schwenker meinte heute bei ihr gingen auch ein, zwei oder drei Übernachtungen, zwar auch nur auf dem Fußoden, mit weicher Unterlage und Schlafsack oder so, aber immerhin.
    Es müssten halt reichlich Unterlagen besorgt werden. Da dürfte ranzukommen sein.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • Das hört sich alles schon ganz prima an, die Vorbereitungen laufen sozusagen auf Hochtouren. Aber die Zeit vergeht auch total schnell und bald ist es schon soweit...

    Zum Leitbild habe ich noch eine Ergänzung, die geplanten MCS-Notraumunterkünfte und MCS-Wohnungen müssten noch mit aufgenommen werden, die falls es die spätere Dorfumgebung ermöglicht, ja im SD ebenfalls umgesetzt werden.

    LG Maria icon_smile
  • Zeitplan, SONNTAG:
    Padeln & Mittagssnack bei der KSG ist vereinbart!


    Das Schnupperpaddeln bei der KSG ist okay und terminlich dort eingetragen. Ich habe das heute mit Achim Riemekasten (Vorstand) besprochen.
    Auch Mittagssnack wird klargehen. Im Detail, was genau der 'Mittagssnack' behinhalten soll und was es kosten wird, haben wir darüber bisher nicht geklärt; das dann in den nächsten Wochen.

    Achim will selbst auch beim mittagssnacken dabei sein. Ich hatte das bei ihm konkret nachgefragt. Wir wollen dabei in zwangloser Atmosphäre über das Thema Wassersport & (leichte) Fitness - Gesundheit - Arbeitslosigkeit, Armut sprechen.
    Bei der KSG sind übrigens auch zwei (?) Langzeitarbeitslose, die einen Vereinsjob haben. Deren Erfahrungen bei der KSG sind sicher auch ganz interessant.
    Die KSG ist - klar, im Rahmen ihrer Möglichkeiten - auch sozial engagiert. Ein soziales Bewußtsein ist bei vielen Vereinsmitgliedern vorhanden.

    Ich werde nachfragen, ob die WDR-Redakteurin vom Büro Minden dabei sein möchte bzw. das Mindener Tageblatt oder Radio Westfalica.
    An dem Sonntagvormittag dürfte es sehr unmittelbare, (berichtenswerte) Eindrücke über das schwierige Gesellschaftsproblem Arbeitslosigkeit, Armut, Gesundheit und die Möglichkeiten und Grenzen sportlicher Aktivitäten für sozial Benachteiligte Menschen geben.



    .................................................
    Gruß Detlef Müller, Minden / NRW
    Blogs - Der Newsblog | Minden | Altstadt
    Twitter - detlef_mue | Weserstadt | Medienkritik
  • 0 Benutzer
  • und 62 Gäste

Diese Angaben basieren auf den Useraktivitäten der letzten 30 Minuten.


Share |