Letzte Bilder


Bilderserie:
Bundestreffen 2011
faq-logo

Fragen & Antworten: ökosoziales Dorf

Frage

Rückzugsorte für empfindsame Stimmungslagen

Antwort

foto: bänke am seeMenschen haben nicht selten den intensiven Wunsch, sich ganz weit von der Gemeinschaft zurückzuziehen. In einer solchen extremen Stimmungslage kann man niemanden um sich herum oder in der Nähe haben.
Die eigenen vier Wände sind meist nicht der richtige Aufenthaltsort. Dort fühlt man sich zu sehr  eingeengt.

Da dies bei schweren seelischen Belastungen häufiger vorkommt, wurden für das Außengelände des Dorfes sog. Rückzugsorte in die Planungen aufgenommen. Sie sollen BewohnerInnen in empfindsamen Stimmunglagen jederzeit bereit stehen.
Die Rückzugsorte werden sowohl in der Nähe des zentralen Dorfbereichs als auch in geringer und grösserer Entfernung plaziert sein.


Bei der Plazierung und Gestaltung ist besonders zu beachten, daß Rückzugsorte auf keinen Fall ein eventuelles Gefühl von Verlorensein, Einsamkeit verstärken. Sie sollen dem Abstandssuchenden grosse Distanz zur Dorfgemeinschaft ermöglichen, dürfen aber keinesfalls das Gefühl vermitteln, nicht mehr dazuzugehören, ganz allein zu sein.


Die Gedanken dazu bisher ....

  • Bänke, andere Sitzmöglichkeiten
  • natürliche Unterlagen zum Liegen 
  • Hängematte bzw. Vorrichtung zum Aufspannen
  • wettergeschützter Unterstand, einseitig offen
  • vorstellbar auch: kleines wetterfestes Naturbauwerk (Holz- oder Lehmbauhütte)
  • natürliche Umgebung mit angenehmer Atmosphäre
  • in der Nähe eines Baches, kleinen Flusses, Teiches oder Sees
  • in der Nähe von freilaufenden Tieren
  • ungewöhnliche, aber reizvolle Variante wäre ein Baumhaus

 

Ähnliche Fragen: Wohlfühlorte

  

NEU EINGETRAGEN AM: 31. März 2012


Share |


Vollständige Tag-Liste

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen