Newsbeiträge

Soziales Dorf: Projektstand
Neue Wirtschaft

Interessante US-Studie (2006) über 'Marketing für den guten Zweck'

Eingereicht von detlef am 06. Apr 2010 - 01:00 Uhr             Seitenaufrufe: 3182

Bild 0 für Interessante US-Studie (2006) über 'Marketing für den guten Zweck'

... Im englischsprachigen Raum wird dies als "Cause Related Marketing" bezeichnet, was soviel wie "Marketing für den guten Zweck" bedeutet.
In Deutschland steht diese Form der Verkaufsförderung noch am Anfang, aber die Vorteile liegen auf der Hand: Gemeinsam machen wir Menschen darauf aufmerksam, wie man sich besser schützen kann, an Krebs zu erkranken und wir übernehmen Verantwortung gemäß dem Slogan "together for a healthy life". Der Käufer und Sie als Unternehmen unterstützen dieses Anliegen und zeigen damit gesellschaftliche Verantwortung.

Soziales Dorf (h4in) - Kurzmeldung


... Im englischsprachigen Raum wird dies als "Cause Related Marketing" bezeichnet, was soviel wie "Marketing für den guten Zweck" bedeutet. In Deutschland steht diese Form der Verkaufsförderung noch am Anfang, aber die Vorteile liegen auf der Hand: Gemeinsam machen wir Menschen darauf aufmerksam, wie man sich besser schützen kann, an Krebs zu erkranken und wir übernehmen Verantwortung gemäß dem Slogan "together for a healthy life". Der Käufer und Sie als Unternehmen unterstützen dieses Anliegen und zeigen damit gesellschaftliche Verantwortung. 

Eine aktuelle US-Studie zeigt, wie stark Cause Related Marketing das Konsumverhalten beeinflusst. Hier die Ergebnisse in der Übersicht (Quelle: 2006 Cone Millennial Cause Study):

83 % der Befragten haben mehr Vertrauen in
Unternehmen, die sich für soziale/ökologische Themen engagieren.

74 % der Befragten sind empfänglicher für
Werbebotschaften von Unternehmen, die sich für einen guten
Zweck engagieren.

69 % der Befragten berücksichtigen das soziale /
ökologische Engagement eines Unternehmens, wenn sie vor einer
Kaufentscheidung stehen.

89 % der Befragten wechseln wahrscheinlich oder
sehr wahrscheinlich die Marke, wenn diese (bei gleicher Qualität
und gleichem Preis) mit einem guten Zweck verbunden wird.

66 % der Befragten berücksichtigen das soziale /
ökologische Engagement eines Unternehmens, bevor sie eine Produkt-
oder Dienstleistungsempfehlung aussprechen.

Quelle: Take-Care-for-Life.com


Die oben zitierte Studie gibt die Verhältnisse in den Vereinigten Staaten wieder. Eine sehr ähnliche Entwicklung findet mit einigen Jahren Verzögerung auch bei uns in Deutschland statt - Arbeitsplätze schaffen wird den BundesbürgerInnen immer wichtiger, genauso wie Ethikbanken, Umwelt- & Klimaschutz und Wirtschaftsethik (CSR) allgemein.  



Anmerkungen:
US-Umfrage über Konsumverhalten und Verantwortung von Unternehmen
FOTO: Benjamin Thorn / pixelio.de


Share |

 

Vollständige Tag-Liste

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0 / 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 ist die niedrigste und 5 ist die höchste Punktzahl.

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Share |