Newsbeiträge

Soziales Dorf: Projektstand
Dorfticker (für Medien) | Pressemitteilungen | Gesundheitsvorsorge (Prävention)

Nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte

Eingereicht von Initiative am 12. Sep 2011 - 23:15 Uhr             Seitenaufrufe: 6423

Bild 0 für Nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte
erstes Bundestreffen für ein „Soziales Dorf“ verabschiedet Leitbild für Landprojekt

Minden (dm). Die Initiative „Soziales Dorf im Mühlenkreis“ hat auf ihrem ersten Bundestreffen am Wochenende ein Leitbild verarbschiedet. Ziel zur Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte Menschen ist die Schaffung eines größeren nachbarschaftlichen Wohn- und Lebensraumprojektes auf einem Bauernhof im Bereich des Kreises Minden-Lübbecke.

Die angereisten Teilnehmer berieten auf ihrer ersten Zusammenkunft im Eine-Welt-Dorf in Minden die Kernpunkte des weiteren Vorgehens. Als Sprecher der Initiative wurden Detlef Müller (Minden, NRW), Maria Herzger (Rheinland-Pfalz) und Wilfried Gierden (Blankenheim, NRW) einstimmig gewählt.

Ausgehend von der Erkenntnis, dass Armut und Arbeitslosigkeit Betroffene gesundheitlich gefährden und zum Teil chronisch krank machen, fordert die unabhängige Initiative eine bessere Prävention. "Eine menschenwürdige, sachgerechte und nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte Menschen spart weitaus mehr ein, als sie kostet", sagte Müller.

Die Initiativenmitglieder sprachen sich mehrheitlich für eine deutliche Anhebung des Sozialhilferegelsatzes aus. Ein Regelsatz für ALG II und Grundsicherung nach SGB 12 dürfe nicht mehr länger Armut und Krankheit bedeuten.

Bei einer Rundfahrt durch den nordöstlichen Teil des Kreises Minden-Lübbecke und angrenzende Ortschaften in Niedersachsen erkundeten die Teilnehmer potenzielle Standorte für das Landprojekt, dem als Teilbetriebe eine Landherberge, eine Ökokantine, ein Hofladen sowie Ökoland- und Gartenbau und regenerative Energieversorgung angeschlossen sein sollen. 

Das Bundestreffen, über das die Initiatoren live bundesweit Internetnetzwerk Twitter berichteten, ging mit einer Diskussionsrunde mit Kanusportlern über Sport und Gesundheit zu Ende. Dabei stiegen Teilnehmer des Treffens in ein Drachenboot, um die gesundheitsförderliche Wirkung des Wassersports am eigenen Körper zu erfahren.

Das Leitbild der Initiative "Soziales Dorf im Mühlenkreis" ist im Internet zu finden unter:
www.hartz4-im-netz.de/PagEd-index-topictoview-294.html


Weitere Informationen unter:

www.soziales-dorf.eu


P r e s s e k o n t a k t

Detlef Müller
Königstraße 21
32423 Minden (NRW)
TEL – 0571 386 2112
MAIL – detlef.mueller@soziales-dorf.eu
Twitter – Soziales_Dorf



Anmerkungen:
Das Bild oben ist ein beitragsneutrales Foto für alle Pressemitteilungen.
FOTO: RainerSturm / pixelio.de


Share |

 

Weitere Beiträge in Kategorie Dorfticker (für Medien) & Pressemitteilungen & Gesundheitsvorsorge (Prävention)

Vollständige Tag-Liste

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0 / 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 ist die niedrigste und 5 ist die höchste Punktzahl.

 

Noch keine Kommentare vorhanden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Share |