Newsbeiträge

Soziales Dorf: Projektstand
Neuigkeiten | Dorfticker (für Medien) | Gesundheitsvorsorge (Prävention)

oya über 'Soziales Dorf': Nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte

Eingereicht von Initiative am 07. Nov 2011 - 15:01 Uhr             Seitenaufrufe: 6823

Bild 0 für oya über 'Soziales Dorf': Nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte

Am ersten Novembermontag steckte oya-Ausgabe 11 bei Inimitglied Detlef im Briefkasten. Während des Mittagessens nachgeblättert: In der Rubrik Gesundheit stand wie angekündigt eine Meldung über uns.
Hier der oya-Artikel im Originaltext ….

Nachhaltige Gesundheitsvorsorge für sozial Benachteiligte

In Nordrhein-Westfalen hat sich seit 2005 aus den Ideen von Detlef Müller die Initiative »Soziales Dorf Minden« entwickelt. Geplant ist ein soziales, kulturelles und ökologisches Wohn- und Lebensraumprojekt, insbesonders für sozial benachteiligte Menschen. Auf einem größeren Ökobauernhof sollen in Zukunft Leben und Arbeiten für (langzeit-)arbeitslose Menschen und von Einkommensarmut oder chronische Krankheit Betroffene möglich sein.


In den vergangenen fünf Jahren leistete die Initiative viel Öffentlichkeitsarbeit und rückte Stück für Stück der Umsetzung der Idee näher. So diente auch das erste bundesweite Treffen der aktiven Unterstützer der Konkretisierung und Planung. Ausgehend von der Erkenntnis, daß Armut und Arbeitslosigkeit Betroffene gesundheitlich gefährden und zum Teil chronisch krank machen, fordert die unabhängige Initiative bessere Prävention, die von Projekten wie dem »Sozialen Dorf Minden« geleistet werden könnten.

Das Konzept beinhaltet sowohl Hilfestellungen für das Alltagsleben, Sozialberatung und Angebote soziokultureller Teilhabe.als auch Gesundheitsvorsorge und ganzheitliche Behandlungsmöglichkeiten, bevorzugt durch Alternativmedizin.

Die Initiative sucht Mitglieder, Ratgeber und Unterstützer. Auch wer ähnliche Projekt in seiner Region plant und Austausch sucht, kann den Kontakt mit der Initiative aufnehmen.

www.soziales-dorf.eu

Detlef Müller, Telefon (0571) 386 2112

 

Quelle: oya (Printausgabe)

 

ANMERKUNG: Ein Danke an die oya-Redaktion für den Artikel .. und bei der Gelegenheit ein fettes Lob für eure richtig gute Zeitschrift mit wichtigen Themen für eine neue Gesellschaft! icon_smile
“Ihr seid sowas wie die ökosoziale Avantgard in Deutschland.“

Kleiner Korrekturhinweis von uns .. Die Projektidee gibt es – wie richtig im oya-Artikel dargestellt – seit 2005. Die Initiative allerdings existiert erst seit Frühjahr 2010. In der Zeit davor wurde das “Dorfengagement“ vom Ideengeber allein vorangetrieben.

Eine zweite Kleinigkeit ist, daß die richtige Bezeichnung ‘Soziales Dorf im Mühlenkreis‘ ist nicht ‘Soziales Dorf Minden‘. Irgendwie scheint aber letztere logischer zu sein. Denn dies ist nicht das erste Mal, daß die Initiatve kurzerhand ein wenig umgetauft wurde. icon_wink



Anmerkungen:
Zeitungsbericht über unsere Dorfidee in oya Heft 11
GRAFIK: oya


Share |

 

Weitere Beiträge in Kategorie Neuigkeiten & Dorfticker (für Medien) & Gesundheitsvorsorge (Prävention)

Vollständige Tag-Liste

Bewertung

Bislang noch keine Bewertung erfolgt.

  • Currently 0 / 5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

1 ist die niedrigste und 5 ist die höchste Punktzahl.

 

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen
  1. oya Beitragsbild
    Das Beitragsbild zeigt übrigens das Titelseite von oya Heft 10, nicht Ausgabe 11, in der der Artikel oben steht.
    Die Heft 11-Grafik ist noch nicht online.

    Nachtrag: Das Cover von Heft 11 ist inzwischen online, das Bild oben ausgetauscht.

    Detlef
Neuen Kommentar hinzufügen

Share |